Warum brauchen Schwangere Folsäure?

Warum brauchen Schwangere Folsäure?

Folsäure in der Schwangerschaft ist essentiell. Auch vor der Schwangerschaft, bei konkretem Kinderwunsch wird die Einnahme von Folsäurepräparaten empfohlen. Warum ist das so? – Folsäure ist die synthetische Form von Folat, das vor allem in grünem Gemüse – z. B. Brokkoli, Spinat oder Blattsalat – sowie Kohl und Tomaten vorkommt. Auch Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Südfrüchte sind gute Folat-Lieferanten. Folat beeinflusst vor allem in der Frühschwangerschaft die Wachstumsprozesse und die Zellteilung des Embryos. Bei Folsäuremangel steigt das Risiko einer Fehlbildung!

Allerdings ist es kaum möglich, nur über die Ernährung den Tagesbedarf einer Schwangeren von rund 400 μg Folsäure zu decken. Deshalb empfiehlt sich die Einnahme von Folsäure in Form von Supplementen/Nahrungsergänzungsmitteln.

Die App „Schwanger & Essen“ informiert Sie ausführlich über die Bedeutung und den Nutzen von Folsäure vor und während der Schwangerschaft.

Jetzt App „Schwanger & Essen“ für iOS und Android downloaden.