“Veggieburger für mein Kind?“

“Veggieburger für mein Kind?“

Vegetarisch, vegan, fruktarisch oder flexitarisch – immer mehr Menschen verzichten teilweise oder ganz auf Fleisch und tierische Produkte. Aber ist diese Ernährungsweise auch für Babys und Kleinkinder geeignet? Fehlen dann nicht wichtige Nährstoffe?

Die App „Kind & Essen“ klärt auf: Auch Kinder können sich vegetarisch ernähren – wenn die Eltern auf eine vielseitige und ausgewogene Ernährung mit nährstoffreichen Lebensmitteln achten!

Vegetarische Gerichte wie Getreideburger, Tofugerichte und Gemüsepfannen sind auch für Kinder gesund. Wichtig ist, dass Sie auf eine ausreichende Vitamin-, Mineralstoff- und Eiweißzufuhr für Ihr Kind achten. Ihre Kleinen sollten regelmäßig Milchprodukte und Eier, Gemüse, Obst und Vollkornprodukte essen. Hafer-, Hirse-Müsli und Vollkornbrot bringen Eisen mit. Bereiten Sie mehrmals die Woche Hülsenfrüchte und eisenreiche Gemüsesorten wie z. B. Fenchel oder Spinat zu.

Von einer komplett veganen Ernährung, also dem Verzicht auf alle tierischen Produkte, raten die Experten allerdings ab. Es kann zu Energie- und Eiweißmangel, zu Eisen-, Jod-, Zink-, Vitamin-D- und -B12-Mangel kommen. Mehr Infos zu diesem spannenden Thema finden Sie in der App „Kind & Essen“!